Ihr Wwwt Shop

Das Internet und das World Wide Web
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 1, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Kommunikationswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Das globale Computernetzwerk Internet, das während des Rüstungswettlaufs im Kalten Krieg entwickelt wurde, etabliert sich mehr und mehr und wird in vielen Lebensbereichen immer unentbehrlicher. Heutzutage wird es beispielsweise in Deutschland von 4,11 Millionen Menschen genutzt. Das Internet besitzt kein zentrales Management und wird von verschiedenen unabhängigen Organisationen verwaltet. Dadurch, daß die Daten, die über das Internet verschickt werden, sich ihren Weg unabhängig voneinander, vorbei an überfüllten oder defekten Datenleitungen suchen, wird die Nutzung vieler verschiedener Anwendungsbereiche ermöglicht: E-Mail, Newsgroups, Chat, Internet-Phone, Videokonferenzen, Virtual Reality - dies alles sind praktische Anwendungen im Internet, die so viele Möglichkeiten in sich bergen, daß jeder, der sie einmal nutzt, sie auch nicht mehr missen möchte. Für die Wirtschaft ist beispielsweise das einfache Versenden von Dokumenten und Daten per E-Mail jetzt schon nicht mehr wegzudenken. Natürlich wirft die Informationsgesellschaft, in die uns das Internet führt, neben den vielen Vorzügen, die sie bietet, auch wichtige Fragen auf, die man jetzt noch nicht beantworten kann, deshalb sprechen vi ele Kritiker auch von einer Bedrohung, die mit der Vernetzung auf uns zukommt: Werden unsere realen sozialen Kontakte durch den immer größer werdenden Einfluß des Computers immer mehr schwinden oder werden Menschen von der gesamten Welt zusammenkommen, so daß ein globales Dorf entsteht? Werden die Armen immer mehr aus der Gesellschaft ausgeschlossen, da sie sich keinen Zugang zum Medium Internet leisten können, dem Medium, das vielleicht einmal unser gesamtes Leben beeinflussen wird?

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.05.2017
Zum Angebot
Weaving Services and People on the World Wide Web
107,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Ever since its inception, the Web has changed the landscape of human experiences on how we interact with one another and data through service infrastructures via various computing devices. This interweaving environment is now becoming ever more embedded into devices and systems that integrate seamlessly on how we live, both in our working or leisure time. For this volume, King and Baeza-Yates selected some pioneering and cutting-edge research work that is pointing to the future of the Web. Based on the Workshop Track of the 17th International World Wide Web Conference (WWW2008) in Beijing, they selected the top contributions and asked the authors to resubmit their work with a minimum of one third of additional material from their original workshop manuscripts to be considered for this volume. After a second-round of reviews and selection, 16 contributions were finally accepted. The work within this volume represents the tip of an iceberg of the many exciting advancements on the WWW. It covers topics like semantic web services, location-based and mobile applications, personalized and context-dependent user interfaces, social networks, and folksonomies. The presentations aim at researchers in academia and industry by showcasing latest research findings. Overall they deliver an excellent picture of the current state-of-the-art, and will also serve as the basis for ongoing research discussions and point to new directions.

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Virtual Communication - Customer Care on the Wo...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 5.5 (CH!), Universität Zürich (Institut für Informatik), Sprache: Deutsch, Abstract: Zusammenfassung Die Entwicklung, Gestaltung und Pflege von Kundenbeziehungen bieten gegenüber der Neukundenakquisition eine Reihe von Vorteilen. Es setzt sich dementsprechend die Erkenntnis durch, daß diesem Bereich verstärkt Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Insbesondere im Internet zeigt sich eine steigende Relevanz dieses Themas, so daß die grundsätzlichen Aspekte von Customer Care im World Wide Web in der vorliegenden Diplomarbeit beleuchtet werden sollen. Auf der Basis des WWW als Kommunikationskanal werden die zunehmende Bedeutung der Kundenorientierung sowie die neuen, durch IT unterstützten Möglichkeiten von Anbieter-Kunden-Beziehungen dargelegt. Anhand einer Fallstudie wird verdeutlicht, daß Erfolgsaussichten durchaus bestehen und Customer Care im WWW zu einem erhöhten Nutzen und zumindest kurzfristig zu Wettbewerbsvorteilen führen kann. Abstract The development, organization and maintenance of customer relationships offer in relation to a new acquisition a set of advantages. Therefore this field should be given more attention. In particular in the internet the relevance of this topic increases, so that basic aspects of customer care on the WWW are the main focus of this diploma work. On the basis of the WWW as communication channel, the increasing importance of customer orientation and the new, IT-supported possibilities of provider-customer-relations are shown. Using a case study it is demonstrated that chances of success exist and customer care on the WWW can lead to an increased benefit and to competition advantages, at least at short sight.

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
The World Wide Web and Databases
64,20 € *
ggf. zzgl. Versand

This volume is based on the contributions to the International Workshop on the Web and Databases (WebDB98), held in Valencia, Spain, March 27 and 28, 1998, in conjunction with the Sixth International Conference on Extending Database Technology (EDBT98). In response to the workshop call for papers, 37 manuscripts were submitted to the program committee. The review process was conducted entirely by- mail. While the quality of submissions was generally high, only 16 papers could be accepted for presentation within the limited time allowed by the workshop schedule. Authors of workshop papers were invited to submit extended versions oftheirpapersforpublicationinthesepost-workshopproceedings.The13papers appearing in this volume were submitted and selected after a second round of reviews. We would like to thank the program committee of WebDB98, all those who submitted their work, all additional reviewers, and the conference o?cials of EBDT98 for their invaluable support. Special thanks go to Paolo Merialdo, who actively participated in the organization of the workshop.

Anbieter: buch.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Internet and World Wide Web How to Program
82,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Internet and World Wide Web How to ProgramEinbandart: TaschenbuchFormat: 237x179x35 mmISBN-13: 9780273764021ISBN-10: 0273764020Verlag: Prentice HallAuthor: Harvey M. Deitel Veroeffentlichungsdatum: 2012Sprache: Englisch

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 05.04.2017
Zum Angebot
Usability im World Wide Web
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Das World Wide Web ist inzwischen ein fester Bestandteil des täglichen Lebens. Keine Werbung kommt mehr ohne WWW-Adresse aus. Sei es nun auf dem voraus fahrenden LKW, in den Spots vor dem Kinofilm oder in Annoncen. Doch dies reicht heutzutage nicht mehr aus, denn zu viele Unternehmen sind inzwischen im World Wide Web vertreten. Nur durch die Angabe der WWW-Adresse ist kein Abheben von der Konkurrenz mehr möglich. Zudem werden auch die Benutzer der Websites immer anspruchsvoller. Allerdings weisen immer noch viele Websites schwerwiegende Mängel bezüglich der Bedienerfreundlichkeit auf und missachten etliche Konventionen, die für einen Auftritt im Web als Standard gelten sollten. Doch schwer oder umständlich zu benutzende Websites können bei Unternehmen unter Umständen Umsatzeinbußen in Milliardenhöhe verursachen. Warum auf einer Seite verweilen, die unübersichtlich aufgebaut, zu langsam ist oder nicht auf die Bedürfnisse der Besucher abgestimmt wurde? Meist sind nicht abgeschlossene Transaktionen oder die Abwanderung zur Konkurrenz die Folge schlechter Website-Usability. Somit sollte neben der Sicherheit und der Preisgestaltung die Bedienerfreundlichkeit zu einem Schlüsselkriterium einer erfolgreichen Website werden. Was nun einen guten, leicht zu benutzenden Web-Auftritt ausmacht, ist eine Frage, die sich nicht so ohne Weiteres beantworten lässt. Denn nicht alles funktioniert auf jeder Website gleich gut. Einer der wichtigsten Gründe hierfür liegt bei den Benutzern der Website. Wie in der realen Welt hat auch im World Wide Web jedes Produkt seine eigene Zielgruppe. Nur mit dem Unterschied, dass in diesem Fall die Website das Produkt ist. Allerdings sind viele Web-Auftritte nicht optimal auf die anvisierte Zielgruppe zugeschnitten. Denn nicht der Designer, sondern die Benutzer der Website müssen später mit den Seiten zurechtkommen. Somit wird der Benutzer in ein völlig neues Licht gerückt. Dies hat zur Folge, dass die Schnittstelle zwischen dem Menschen (als Website-Besucher) und der Maschine (als Web-Auftritt) so gut wie möglich aufeinander abgestimmt sein sollte. Um Produkte wirklich benutzerfreundlich zu machen, muss Usability schon von Anfang an als zentrale Eigenschaft des Produktes mit geplant und mit entsprechenden Methoden vorangetrieben werden. Gang der Untersuchung: In der vorliegenden Diplomarbeit soll ein existierender Web-Auftritt auf Benutzerfreundlichkeit hin untersucht werden. Dazu wurde []

Anbieter: Bol.de
Stand: 19.05.2017
Zum Angebot
Erfolgsfaktor Sourcing Such- und Ansprachestrat...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sourcing ist die Suche nach interessanten Kandidaten über die sozialen Plattformen. Moderne Personaler sind daher nicht nur Profis für Talentmanagement, sondern auch für Internetnutzung. Das Buch greift diesen Kulturwandel in der HR-Szene auf: Welche Persönlichkeiten braucht das Recruiting künftig? Wie müssen Prozesse aussehen, um sie gewinnbringend zu integrieren? Anhand von Praxisbeispielen zeigen die Autoren, wie die Suchstrategien hinter den Softwarediensten der Job-Plattformen zu durchdringen sind. Und worauf es bei der gezielten Kandidatenansprache ankommt. Mit einem Ausblick auf das Recruiting von morgen im Zeichen von Virtual Reality und Big Data. Jan Hawliczek ist verantwortlich für Sourcing, Social Media und Employer Branding bei der BFFT GmbH. Als Teil der Generation Y bringt er alles mit, was auf Facebook, Pinterest, WeChat, Google+, Snapchat & Co. benötigt wird.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 15.05.2017
Zum Angebot
Mahle, Irene: Digitale Bezahlinhalte im World W...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Digitale Bezahlinhalte im World Wide Web als GeschaeftsmodellNeue, Medien, Neue Medien, Journalismus, Online-Journalismus, Elektronische Medien

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 15.05.2017
Zum Angebot
Wissensvermittlung im World Wide Web als Buch v...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(11,99 € / in stock)

Wissensvermittlung im World Wide Web:Online-Ausgaben von Massenmedien und Nischenangebote im Vergleich Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Theresa Henning

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 21.04.2017
Zum Angebot
Gesundheitsinformation im World Wide Web als Bu...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(59,00 € / in stock)

Gesundheitsinformation im World Wide Web:Eine empirische, nutzerorientierte Studie zuBedürfnissen, Gefahrenbewusstsein und Charakterisierung von Nutzungstypen Martina Hersperger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.03.2017
Zum Angebot
Rosenfeld, Louis: Information Architecture for ...
31,95 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Information Architecture for the World Wide WebEDV, Web, Design, Browsers, COMPUTERS, Architektur, Social Aspects, World Wide Web, Informationssystem, Rechnerarchitektur, Human-Computer Interaction

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 15.05.2017
Zum Angebot
Navigation im World Wide Web als Hypertextsystem
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,0, Technische Universität Darmstadt (Informatik), 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Das World Wide Web ist die Anwendung, die dem Internet zum Durchbruch als Massenmedium verhalf. Es ist im Wesentlichen ein verteiltes Hypertextsystem, das unaufhörlich wächst und damit immer komplexer wird. Die Folge ist, daß die klassischen Probleme von Hypertextsystemen, Orientierungslosigkeit und mentale Überforderung, eine neue Dimension erhalten. Ansätze zur Navigation und Orientierung müssen dem offenen Charakter des World Wide Web Rechnung tragen. Hypertextsysteme gab es schon lange vor dem World Wide Web. Ihr besonderer Vorteil, das aktive Bestimmen des Textfortgangs, bringt aber auch Probleme mit sich. Alle Hypertextsyteme der Vergangenheit fanden zum Teil unterschiedliche Lösungen, die dem Benutzer und der Benutzerin Hilfen zur Navigation und Orientierung bereitstellten. Dabei waren die Systeme aber immer in sich geschlossen und im Umfang überschaubar. Während in den achtziger Jahren Hypertextsysteme eher Gegenstand experimenteller Forschung waren, werden sie heute weit verbreitet eingesetzt und finden sich sowohl im Hilfssystem von Standardapplikationen als auch im unterhaltenen Informationsbereich (Edutainment). Kapitel 1 beschreibt die Entwicklung von Hypertext und stellt verschiedene Ansätze zur Navigation und Orientierung darin vor. Dabei wird aber auch die jeweilige Eignung für das World Wide Web untersucht. Das World Wide Web als Anwendung des Internet hat in kurzer Zeit nach der Entstehung eine stürmische Entwicklung erfahren. In wenigen Jahren wurde so aus dem Internet als weitgehend wissenschaftlich genutztem Medium ein populäres Massenmedium, dessen gesellschaftliche Auswirkungen noch gar nicht abzuschätzen sind. Das Angebot hat sich explosionsartig vergrößert und kommerzielle Interessen stehen gleichberechtigt neben privatem Idealismus. Auf technischer Seite hat sich mit der erfolgreichen Applikation der Firma Netscape und dem darauffolgendem Konkurrenzkampf mit der Firma Microsoft eine Eigendynamik jenseits von Standards entwickelt. Der damit verbundene schnelle Fortschritt bei der Benutzungsfreundlichkeit bringt aber auch den für ein offenes System verheerenden Nachteil der Inkompatiblität mit sich. Verglichen mit der Hypertextforschung bot das World Wide Web anfangs sehr wenig Unterstützung für die Navigation und Orientierung. Und auch jetzt kann vieles durch die offene Natur des Systems nur bedingt durchgeführt werden. [...]

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht